Category Archives: evb

Die evb machts möglich!

Die elektronische Bürokratie von Autofahrern

In Deutschland ist das legale Führen von Kraftfahrzeugen im öffentlichen Bereich ausschließlich mit einer gültigen und gesetzlichen Kfz-Haftpflichtversicherung einer staatlich anerkannten Versicherungsgesellschaft möglich.
Jeder Kraftfahrzeugführer ist verpflichtet einen Nachweis oder Bestätigung hierfür zu besitzen.
Anderenfalls drohen strafrechtliche Verfolgung und Verurteilung.

Elektronischer Nachweis

bmw-918407_960_720Diese Versicherungsbestätigung wird seit dem 1. Januar 2003 ausschließlich per elektronischer Datenübertragung behördlich vermittelt und nennt sich nun elektronische Versicherungsbestätigung, abgekürzt eVB im Behörden – Jargon.
Vielen ist auch die Bezeichnung Doppel/- Deckungskarte eher geläufig, die auch bis zum 31. Dezember 2002 so genannt wurden.
Diese Namensgebung kam auf Grund der Durchschrift von der Zulassungsstelle, die an dem Versicherer bis dahin noch in Papierform weitergeleitet wurde, zustande.

Die elektronische Versicherungsbestätigung

Die eVB ist die Bestätigung einer gültigen und gesetzlichen Kraftfahrzeug-Versicherung vom Versicherungsunternehmen und fungiert somit als ‚Deckung‘ für ein öffentlich verkehrendes Kraftfahrzeug.
Unter anderem enthält sie die elektronische Versicherungsbestätigungsnummer (kurz eVB/- oder VB-Nummer).
Die VB-Nummern bestehen aus sieben Zeichen, die zum großen Teil aus einer gemischten Anzeige von Buchstaben und Ziffern besteht. Ausgenommen bei der Kombination der eBV sind dabei die beiden Buchstaben I und O, um eine Verwechslungsgefahr mit den Zahlen 1 und 0 vorab zu vermeiden.

Bei der Erstzulassung und personenbezogenen oder technischen Änderungen hinsichtlich des Kraftfahrzeugs muss dieser Nachweis bei
der Kraftfahrzeug-Zulassungsbehörde vorgelegt werden.
Nur dann kann diese Behörde auch eine Zulassung hierfür vergeben.

Vorläufige Versicherungsbestätigung

motocross-459013_960_720Vorab sollte man die Wahl des Kfz-Versicherers getroffen haben und beantragt dort eine unverbindliche und kostenlose eVB-Nummer.
Diese hat eine Gültigkeit von sechs Monaten und ist ausschließlich für den einmaligen Gebrauch nutzbar.
Es besteht dann nur eine vorläufige Deckung für diese Versicherung aber dennoch kein vollwertiger Versicherungsschutz.
Nach der Vertragsunterzeichnung wird erst mit Erstellung des Versicherungsscheins begonnen.
Auch für Kurzzeitkennzeichen ist der Besitz einer eVB-Nummer unerlässlich und diese wird bei Abschluss einer Kurzzeitversicherung dann ausgehändigt.
Gewerbetreibende, die über eine größere Anzahl an Fahrzeugen für Firmenzwecke verfügen, bekommen eine Dauer-eVB-Nummer zugewiesen.

Verwendungszwecke

Die elektronische Versicherungsbestätigung wird für folgende Zwecke benötigt:

  • Neuzulassung eines Fahrzeugs
  • Fahrzeugwechsel
  • Wiederzulassung eines stillgelegten Fahrzeugs
  • Ummeldung wegen Wohnort/- und Halterwechsel
  • Anzeigepflichtige Veränderungen am Fahrzeug
  • Beantragung eines Kurzzeitkennzeichens

Datenaustausch

Für die Organisation und den Datenaustausch zwischen der Kfz-Zulassungsstelle und den Versicherungsunternehmen ist die GDV Dienstleistungs-GmbH & Co. KG (GDV DL zuständig.
Alle aktuellen eVB-Nummern werden als Datenpaket beim Kraftfahrt-Bundesamt und der GDV DL gespeichert.
Auf diese elektronischen Informationsvernetzungen hat selbstverständlich die Zulassungsstelle stets direkten Zugriff.